zurück

Name der Krankheit Was ist das für eine Krankheit Wie erkenne ich sie Muss ich zum Tierarzt?
Tollwut Virusinfektion, Übertragung meist durch Wildtiere Wesensveränderung, übermäßiges Austreten von Speichel, Aggressivität, Reizschwelle herabgesetzt, meist gepaart mit Zubeißen Schon bei einem Verdacht so schnell als möglich! Tierarzt nach Möglichkeit vorab informieren!
Leptospirose (Stuttgarter Hundeseuche) Bakterielle Infektion Erbrechen, Durchfall, Fieber, Augenveränderungen, selten Leber- und Nierenversagen Auf jeden Fall, so schnell wie möglich
Zwingerhusten ansteckende Virusinfektion Husten, gepaart mit Nasenausfluss, manchmal Fieber und allgemeine Schwäche, im schlimmsten Fall eine Lungenentzündung Dringend empfohlen
Staupe ansteckende Virusinfektion Erbrechen, Fieber, Durchfall, Schnupfen, Entzündung der Augen, meist gepaart mit krampfartigen Anfällen Dringend empfohlen
Parvovirose (Hundeseuche) ansteckende Virusinfektion Mattigkeit, Fieber oder Untertemperatur, Erbrechen und meist wässriger oder blutiger Durchfall Dringend empfohlen
Milbenbefall Parasiten Juckreiz, Entzündungen, Infektionen, gepaart mit schwarzen Punkten an der befallenen Stelle Ja, der Tierarzt hat zuverlässige Mittel
Verletzungen durch Unfälle oder Kämpfe   Wunden oder Verletzungen, evtl. gepaart mit Brüchen Je nach Schwere der Verletzung
Wurmbefall diverse Band- oder Spulwürmer meist Abmagerung, Blähbauch, Durchfall, stumpf wirkendes Fell Wurmkur beim Tierarzt holen, kann selbst gegeben werden
Zeckenbefall Zecken gelten als Überträger von Krankheiten geschwollene, bräunlich-weiße Linsen Nein, herausdrehen und anschließend Desinfizieren
Flohbefall Parasiten Erhöhter Juckreiz, Entzündungen, Infektionen Nein, handelsübliche Mittel sind meist ausreichend. Lager nicht vergessen zu desinfizieren!

zurück